Vermittlung/Angebot für Schulen

Besuch einer Inszenierung, anschließendes Gespräch mit Künstler*innen und Nachbereitungsworkshop in der Schule.


* Freitag, 24. April 2020, 10.00 Uhr und 12.00 Uhr krügerXweiss Vor dem Sturm
* Freitag, 24. April 2020, 10.00 Uhr Markus&Markus Zwischen den Säulen
* Samstag, 25. April 2020, 15.00 Uhr (Shuttle am Eingang Pavillon um 14.30 Uhr)
Theater an der Glocksee Hannah und der Punk oder Wie geht Freiheit?



Freiheit – Demokratie – Religion – Gesetz – Menschenwürde

Die Festival-Produktionen Vor dem Sturm, Zwischen den Säulen und Hannah und der Punk oder Wie geht Freiheit?Theater an der Glocksee setzen sich mit drängenden Fragen unserer Zeit auseinander. Die große Themenvielfalt des diesjährigen Festivals bietet Schulklassen für einen Theaterbesuch – besonders für den fächerübergreifenden Unterricht mit Darstellendem Spiel, Politik und Religion – viele Möglichkeiten. Im Anschluss an die Aufführungen finden Nachgespräche statt, in denen Einblicke in die Arbeitsweise und künstlerischen Ansätze der Gruppen gegeben werden und Raum für Fragen ist. Zusätzlich finden Nachbereitungsworkshops an den Schulen statt, die von Studierenden des Fachs Darstellendes Spiel im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Leibniz Universität Hannover konzipiert und durchgeführt werden: Die Schüler*innen reflektieren im Dialog eigene Erfahrungen und können diese im Rahmen theaterpraktischer Übungen szenisch bearbeiten (Doppelstunde, 90 Minuten).


Der Eintritt für Lehrkräfte und Schüler*innen ist frei, die Workshops sind kostenlos. Anmeldung bitte bis zum 27. März 2020 an bestoff(at)stnds.de.


Amelie Gohla (Koordinatorin)
Silke zum Eschenhoff (Leibniz Universität Hannover)