Festivaljury 2020

Die Jury hätte beim Festival die mit 30.000 € dotierte Carte blanche vergeben.  

Florian Ackermann

Florian Ackermann ist Dramaturg an der Schwankhalle Bremen, die im Sommer 2015 unter der Leitung von Pirkko Husemann neu ausgerichtet wurde. Seit 2017 ist er Teil der künstlerischen Leitung des Festivals OUT-NOW!. Von 2012 bis 2015 leitete Florian Ackermann das Proben- und Aufführungshaus Frankfurt LAB. Er war Koordinator des Ausbildungsnetzwerks Hessische Theaterakademie, arbeitete als freischaffender Dramaturg und ist Gründungsmitglieds des Freie Szene Netzwerks ID_Frankfurt.

https://schwankhalle.de

Anna Teuwen

Anna Teuwen, geb. 1983 in Aachen, arbeitet seit 2010 als Dramaturgin/Kuratorin auf Kampnagel in Hamburg. Sie studierte zwei Semester Germanistik und Philosophie an der RWTH Aachen und schloß 2009 das Studium am Institut für Angewandte Theaterwissenschaften in Gießen mit Diplom ab. 2006 studierte sie im Rahmen eines Auslandsaufenthalts an der Universität in Bergen (Norwegen) am Theaterwissenschaftlichen Institut sowie im Fachbereich Skandinavistik. 2009 und 2011 war sie für das Theaterfestival Impulse tätig. Seit 2006 schreibt sie auch gelegentlich als freie Kulturjournalistin oder übernimmt Lehraufträge. 

www.kampnagel.de

 

 

Franziska Werner

Franziska Werner ist seit 2011 künstlerische Leiterin der Sophiensæle Berlin. Sie studierte Theaterwissenschaft/Kulturelle Kommunikation, Kunstgeschichte und Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität Berlin (M.A.) und Etudes Théâtrales an der Sorbonne Nouvelle Paris. Seit 2008 ist sie freie Produktionsdramaturgin/Produktionsleiterin an den Sophiensælen Berlin. Sie arbeitete seit 2001 als freie Produktionsleiterin, Dramaturgin und Regieassistentin in Berlin und für Festivals und Produktionsorte wie Schwankhalle Bremen, Stiftung Schloss Neuhardenberg, Movimentos Festwochen Wolfsburg, arena Berlin, Bar jeder Vernunft, Theater Strahl, 16. Jüdische Kulturtage 2002. Zwischen 2005 und 2010 realisierte sie mit ihrem Künstlerkollektiv Pony Pedro Interventionen im Stadtraum an der Schnittstelle zwischen Performance und Installation im Feld urbaner Kommunikationsstrategien und realisierte u.a. Projekte für Junge Aka-demie/Akademie der Künste, Schwankhalle Bremen, raumlabor berlin, Theater Freiburg, Theater an der Parkaue, Auswärtiges Amt – Aktion Afrika/Johannesburg/SA. Sie wirkte in diversen Jurys mit, deren Schwerpunkt auf Nachwuchsförderung lag. Seit 2013 ist sie als Mentorin für das Performing Arts Services-Programm des LaFT Berlin e.V. tätig. Sie ist Mitbegründerin der Koalition der Freien Szene im März 2012. Seit 2012 ist sie Mitglied im Berliner Rat für die Künste.

https://sophiensaele.com