KassettenKind

Hörst du Rot?

Bei Hörst du Rot? geht es um das allbekannte Märchen vom Rotkäppchen – hier steht allerdings der vermeintlich böse Wolf im Fokus der Erzählung: Wolfgang Wolf wird beschuldigt, eine alte Dame und ein junges Mädchen verschluckt zu haben. Förstermeister Waldemar Lerche kann diesen Gerüchten um seinen guten Bekannten Wolfgang, der doch eigentlich Vegetarier ist, keinen Glauben schenken. Er lädt den Besucher zu einem Waldspaziergang ein, um diesem seltsamen Fall auf die Spur zu kommen.

Ausgestattet mit Kopfhörer und MP3-Player gehen die Besucher von Hörst du Rot? einzeln entlang einer installierten Route durch die Eilenriede und erleben dabei ihre individuelle Version des begehbaren Hörspiels.

Über KassettenKind

Die beiden Kulturwissenschaftlerinnen Insa Schwartz und Lotte Schwarz produzieren seit 2011 in Hildesheim unter dem Namen KassettenKind begehbare Hörspiele für Menschen ab 9 Jahren. Die begehbaren Hörspiele stellen hierbei ein intermediales Format dar, das an das zeitgenössische Format des Audiowalks angelehnt ist und in dieser Form, vorwiegend auf die Zielgruppe von Kindern ausgerichtet, einzigartig und innovativ ist. Die Besucher begeben sich hierbei auf eine Art poetisch-ästhetische Reise, in dem sie vorwiegend altbekannte Märchengeschichten in einer entstaubten aktualisierten Form mit allen Sinnen erleben können. Ausgestattet mit Kopfhörern und einem MP3-Player werden die Besucher einzeln entlang einer festgelegten Route durch die Natur geleitet.

Im Sinne ortspezifischen Theaters hat es sich KassettenKind zur Aufgabe gemacht, bei der Konzeption der Begehbaren Hörspiele und auch bei der Inszenierung bestehender Produktionen an neuen Orten jeweils den Ort zentral mit in die Gestaltung einzubeziehen. So wird die Produktion Hörst du Rot?, die ursprünglich im Hildesheimer Wald entstand, für das Best OFF adaptiert und in einer neuen Version in der Eilenriede in Hannover zu sehen sein.

Foto: Anne-Sophie Malessa

Informationen

Ein begehbares Hörspiel auf den Spuren von Rotkäppchen

ab 9 Jahren

 

25. und 26.10., je 9.45, 10.30, 11.15, 12.00, 12.45, 13.30 und 14.15 Uhr / Dauer: ca. 40 min

Eilenriede / Treffpunkt: Königinnendenkmal (Hohenzollernstraße/ Ecke Yorckstrasse) 

Kostenloser Shuttleservice vom Ballhof: Abfahrt jeweils 15 Minuten vor Aufführungsbeginn

Da die Besucher das begehbare Hörspiel einzeln nacheinander erleben, ist mit einigen Minuten Wartezeit vor Ort zu rechnen.

Eintritt: 5 Euro

Sprecher: Norman Grotegut, Stephan Stock und Antonia Tittel

Gefördert von: Asta Hildesheim, Studentenwerk Ostniedersachsen

Nominiert für den Junge Ohren Preis 2012 in der Kategorie LabOhr